Regionaltreffen Baden

3 Feb, 2024 | Aktuelles, RG Baden Berichte

Regionaltreffen Baden

mit Workshop zu einer neuen Geschichte und Einführungsveranstaltung für Interessierte

„‘Ich protestiere!‘ Für Menschlichkeit und Demokratie“. So lautet der Workshop für Erzählerinnen und Erzähler am Nachmittag vom Regionaltreffen Baden in Heidelberg. Referent ist Dr. Wolfhard Schweiker vom Pädagogisch-Theologischen Zentrum Stuttgart (ptz). Er präsentiert eine neue Geschichte über Paul und Margarete Schneider.

Sie folgten in der NS-Zeit aus christlicher Überzeugung Ihrem Gewissen, widerstanden der Menschenverachtung und dem Hass. Die Themen ihrer Lebensgeschichte sind hoch aktuell. Im Workshop erleben und ergründen wir ihre Geschichte im Stil von Godly Play. Wir erhalten Praxisanregungen aus der ptz-Arbeitshilfe für den Religionsunterricht und geben Anregungen zur Weiterentwicklung dieser neuen Kerndarbietung.

Wer sich für das Konzept Godly Play interessiert, der nimmt an einer Einführungsveranstaltung teil, die parallel stattfindet. Dabei erfährt man die Entstehung, Hintergründe und die Pädagogik kennenlernen und kann erste eigene Erfahrungen sammeln.
Das Treffen findet am 20. April von 10 bis 16 Uhr im Godly Play-Raum der Christuskirche Heidelberg und im nahen gelegenen Gemeindehaus statt. Nähere Informationen gibt es im Flyer und bei Tobias Bade.

Die Regionaltreffen sind ein Forum, um andere Godly Play-Menschen kennenzulernen, sich auszutauschen, neue Ideen zu bekommen, sich auszuprobieren, zu lernen und Godly Play selbst zu erleben. Weitere Gesprächsmöglichkeiten bieten das gemeinsame Mittagessen und die Pausen.
Eine ganze Einheit am Anfang und eine weitere Geschichte zum Schluss runden das Programm ab.
Das Leitungsteam der Regionalgruppe freut sich auf einen anregenden Tag.

Ähnliche Beiträge

Praxistipp: Segen to go

Praxistipp: Segen to go

Praxistipp: Segen to goMit dem Segen to go Plakat die Vielfalt der Möglichkeiten des Segnens darstellen und Raum für...