Fortbildungen

Kennenlerntage
Zertifizierte Erzählkurse
Vertiefungskurse
Spezifische Angebote
Vernetzungstagung

Kennenlerntage

Kennenlerntage machen mit den Grundzügen von Godly Play – Gott im Spiel vertraut und bieten viele praktische Erfahrungen mit Material und Geschichten an. Inhaltlich werden der typische Ablauf einer Godly Play – Einheit, der Raum als vorbereitete Umgebung und die Rollen der beteiligten Erwachsenen behandelt. Auch kommt die Unterscheidung der drei Genres Glaubensgeschichten, Gleichnisse und liturgische Einheiten in den Blick und die Spiritualität von Kindern als theologische Grundlage von Godly Play wird erörtert. Sie können eine Godly Play – Einheit erleben, in deren Mittelpunkt das Erzählen einer biblischen Geschichte steht. Anschließend wird die Darbietung gemeinsam reflektiert. Außerdem wird nach den Möglichkeiten der praktischen Umsetzung dieses Ansatzes in verschiedenen Kontexten gefragt.

Hinweis: Der Nachweis eines Kennenlerntages ist Voraussetzung zur Teilnahme am Erzählkurs.

Zertifizierte Erzählkurse

Bei einem Erzählkurs handelt es sich um eine intensive 4-tägige Fortbildung, die die Teilnehmenden befähigt, das Konzept Godly Play in verschiedenen Handlungsfeldern selbstständig anzubieten und anzuleiten. Die Fortbildung beinhaltet das Kennenlernen, Reflektieren und Miterleben von bis zu 15 Geschichten, Einheiten zur Theorie, sowie die eigene Darbietung und Ergründung einer Geschichte vor und mit der Gruppe.

Der Kurs kann sowohl an vier zusammenhängenden Tagen als auch an 2 mal 2 Tagen angeboten werden. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat als anerkannte(r) Godly Play-Erzähler*in honoriert.

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Kurs setzt den Nachweis der Teilnahme an einem „Kennenlerntag“ oder einer äquivalenten Vorbildung voraus.

Vertiefungskurse

Seit 2017 wird das Konzept Godly Play regelmäßig weiterentwickelt. In 2-3 tägigen Vertiefungskursen werden neue Geschichten (Gott im Spiel) vorgestellt, wobei auch komplexere Darbietungen und neue Entwürfe in den Blick genommen werden können. Auch hier gehören die eigene Darbietung und Ergründung einer Geschichte vor und mit der Gruppe dazu. Dieses Kursformat bietet die Möglichkeit des Austausches und der gegenseitigen Stärkung in einem Wechsel von Aktion, Reflektion, Theorie und Diskussion.

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Kurs setzt den Nachweis der Teilnahme an einem „Erzählkurs“ oder einer äquivalenten Vorbildung voraus.

Spezifische Angebote

Zu den spezifischen Angeboten zählen z. B.

  • Darbietungen von Godly Play Geschichten, die entweder in besonderen Kontexten (z. B. Schule, SeniorInnenarbeit) oder in ungewöhnlicheren Formaten (z. B. digitale Formate „Auf eine Geschichte“) präsentiert werden
  • Workshops zur Materialerstellung
  • Formate mit speziellen Zugängen / Fragestellungen zu Godly Play
  • Formate, die bestimmte Zielgruppen besonders in den Blick nehmen
  • Aufnahme und Umsetzung Ihrer gezielten Anfragen

Je nach Angebot kann das auch in einem kleineren zeitlichen Rahmen stattfinden (60 – 90 Minuten).

Vernetzungstagung

Die Godly Play – Vernetzungstagung findet an wechselnden Orten alle zwei Jahre an einem Wochenende im Frühjahr von Freitag bis Sonntag statt. Hier kommen Godly Play – Interessierte aus ganz Deutschland zusammen. Die Vernetzungstagung hat jeweils ein Schwerpunktthema aus dem Bereich Godly Play, das mit einem Hauptreferat und verschiedenen Workshopangeboten vertieft wird. Daneben geht es um den Austausch, die Vernetzung untereinander und das Feiern miteinander. Informationen zur nächsten Vernetzungstagung finden sich unter Aktuelles.

FortbildnerInnen für eigene Angebote finden

Sie wollen in Ihrer Region, Gemeinde oder Einrichtung selbst eine Fortbildung organisieren und suchen dafür eine Fortbildnerin / einen Fortbildner?
Sie können