Godly Play/GOTT IM SPIEL-Material

Lindenwerkstätten der Diakonie Leipzig

In den Lindenwerkstätten der Diakonie Leipzig arbeiten Menschen mit psychischen, physischen und/oder kognitiven Beeinträchtigung, die wegen Art und Schwere ihrer Beeinträchtigung nicht oder noch nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt einer Beschäftigung nachgehen können.

Auf der Basis gesetzlicher Vorgaben und dem eigenen Leitbild arbeiten die Lindenwerkstätten mit dem Ziel, Menschen mit Beeinträchtigungen die Teilhabe am und die Eingliederung ins Arbeitsleben zu ermöglichen.

Über drei Standorte verteilt arbeiten ca. 435 Menschen mit Beeinträchtigung in den Lindenwerkstätten. Es gibt ein breites Angebot von verschiedenen Arbeitsbereichen. Im Bereich Godly Play am Standort Panitzsch arbeiten aktuell 12 Menschen mit Beeinträchtigung und zusätzlich die Tischlerei mit 6 Menschen mit Beeinträchtigung. Angeleitet und betreut werden diese Menschen von 4 pädagogischen Mitarbeitern.

In diesem Arbeitsbereich werden die Godly Play Materialien hergestellt. Vom Materialeinkauf über die Produktion, Lager bis zum Versand findet alles vor Ort statt. Über DHL verlassen uns 20-30 Pakete pro Woche. Ca. 75% der Sendungen bleiben in Deutschland, die restlichen 25% gehen in die Schweiz, Belgien, Spanien, Frankreich, Niederlande, Österreich, Dänemark, Großbritannien, Norwegen, Schweden, Polen und Luxemburg.

Ein besonderer Höhepunkt ist, wenn unsere Mitarbeiter eine Godly Play Geschichte erzählt bekommen und sie ihre Arbeit in Aktion sehen dürfen.

 

Kontakt:

Fragen zur Verfügbarkeit und Versand
Andreas Hoppe: 0342 91440281

Rückfragen zur Rechnung
Peggy Schmidt: 0341 4782203

Fragen zur Godly Play Produktion
Johannes Klemm: 0342 9140263