Literatur

Praxisbände

Vertiefung

Weiterführend

„Going deeper – in die Tiefe gehen“ – das ist eine natürliche, innere Bewegung bei Godly Play – Gott im Spiel.

Um noch tiefer Godly Play – Gott im Spiel zu verstehen, können die Erfahrungen anderer Erzähler:innen und ein Blick auf die amerikanischen „Urtexte“ hilfreich sein.

In die Tiefe gehen kann aber auch bedeuten, neue (Weiter-)Enwicklungen von Godly Play – Gott im Spiel zu entdecken, in Deutschland, in Europa und in den USA.

Analysen, Handlungsfelder, Praxis.

Es ist der erste Theorieband aus dem Jahr 2008 mit zahlreichen Analysen und Reflexionen über Godly Play und seine Handlungsfelder, z.B. in der Kita, in der Schule oder im Gemeindekontext.

Handbuch für die Praxis

Grundlegende Informationen, Hintergründe, Reflexionen, Praxistipps und Inspiration für die Praxis mit Godly Play/ GOTT IM SPIEL. Eine sinnvolle Ergänzung für alle Erzähler:innen.

Gemeinsam Gott begegnen

Kinder geistlich begleiten von Rüdiger Maschwitz.

Wer die Absicht hat, mit Godly Play Kinder geistlich zu begleiten, findet hier zahlreiche Anregungen. Das Buch enthält unter anderem einen Beitrag über Godly Play von Christiane Zimmermann-Fröb (Godly Play Trainerin).

Kreativ- und Freispiel fördern und begleiten

Dokumentation der Vernetzungstagung 2018 in Würzburg

Sie enthält neben den Workshopergebnissen auch einige sonst nicht veröffentliche Darbietungen zum Umgang mit Kreativmaterialien.

Nur erhältlich durch das Sekretariat des Godly Play e.V..

Stories of God at Home

A Godly Play Approach von Jerome Berryman

Es handelt sich um den Versuch, Godly Play in einem familiären Kontext, mit etwas verkleinertem Material, anzubieten. Das Buch ist im Augenblick nur auf englisch und französisch zu erhalten. Das Material kann in den USA bezogen werden.

The complete guide to Godly Play

Band 1-8 von Jerome Berryman

Alle, die gerne die deutschen Übersetzungen mit den Ursprungstexten vergleichen wollen, können mit diesen Büchern das amerikanische Original studieren. Außerdem finden sich dort noch Bände, die nicht für Deutschland übersetzt wurden, z.B. ein Band mit Heiligengeschichten.

Deep Talk

von Tula Valkoonen

Deep Talk ist ein Ansatz aus der „ Godly Play Familie“, um Godly Play-Geschichten und auch andere Geschichten in der Arbeit mit Teams, älteren Kindern oder Erwachsenen einzusetzen, auch in einem säkularen Kontext. Entstanden ist „Deep Talk“ in Finnland. Es gibt mittlerweile auch Deep Talk Kurse in Großbritannien.

Godly Play – Gott im Spiel

Europäische Perspektiven auf Praxis und Forschung

Das Buch liefert einen internationalen, wissenschaftlicher Blick und Austausch über Godly Play. Die Texte sind zum größten Teil auf Englisch, bieten aber immer auch eine kurze Zusammenfassung auf Deutsch. Es ist ein beeindruckender Einblick in die internationale Forschungslandschaft rund um Godly Play.