Godly Play / GOTT IM SPIEL in Europa und in der Forschung

Godly Play Gott im Spiel in Europa2Das Buch beginnt mit Berichten aus 17 europäischen Ländern, in denen über die religionskulturellen Einbettungen informiert und die Diversität der Entwicklungen verdeutlicht wird.
Im Hauptteil geht es um grundsätzliche Fragen: Wie kann Godly Play / GOTT IM SPIEL beforscht werden? Kann es so etwas geben wie „belastbare Evidenz“ im Kontext spiritueller Bildung? Welche Fragen sollten gestellt werden und welche Ergebnisse liegen bereits vor?

In einem breiten Themenspektrum veranschaulichen Projektberichte den Zusammenhang zwischen inhaltlichen Aspekten und möglichen Forschungsstrategien sowie dabei anzuwendenden ethischen Kriterien. Leserinnen und Leser erhalten methodologische Orientierung über qualitative wie quantitative Designs mit ihren jeweiligen Verfahren der Datenerhebung und -auswertung. Die meisten Beiträge sind in englischer Sprache verfasst, einige in deutsch. Alle enthaltenen Zusammenfassungen in der jeweils anderen Sprache.

Martin Steinhäuser, Rune Øystese (Hrsg.)
Godly Play – European Perspectives on Practice and Research
Gott im Spiel – Europäische Perspektiven auf Praxis und Forschung
Münster: Waxmann 2018, 394 Seiten, br., 39,90 €, ISBN 978-3-8309-3630-5

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
weitere Informationen OK