Teilen:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Godly Play / Gott im Spiel mit Kindern

Kinder – auch schon ganz junge - sind Sinn-Erkunder. Geschichten und Spiel helfen ihnen, den Geheimnissen des Lebens auf die Spur zu kommen und ihre persönlichen Gottesvorstellungen zu entwickeln.

Kindergarten / KiTa
Kindergottesdienst / Kinderkirche
Kindergruppen in der Gemeinde / Christenlehre
RU in der Grundschule

Teilen:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Godly Play / Gott im Spiel mit Jugendlichen

Identität entwickelt sich in Auseinandersetzung. Godly Play hilft, den Gottesglauben ethisch und existentiell herauszufordern. Geschichten zeigen Optionen und Lebensmodelle. Das Wagnis der Freiheit wird mit Händen greifbar.

KonfirmandInnen
Weiterführende Schulen

Teilen:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Godly Play / Gott im Spiel mit Erwachsenen

Ihre Erfahrungen vorwärts und rückwärts reflektierend, fragen Erwachsene nach ihrer Verantwortung im Großprojekt von Tradition und Erziehung. Godly Play bietet ihnen dafür unterstützende, geschützte Räume.

Erwachsene
SeniorInnen

Teilen:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Godly Play / Gott im Spiel in besonderen Situationen

Was trägt mich wirklich im Leben? Auch über klassische Gruppen-Formate hinaus helfen Godly Play / Gott im Spiel-Geschichten, mit dieser Frage umzugehen und gemeinsam nach Antworten zu suchen.

Altersgemischte Gruppen
Seelsorge
Krankenhaus

Frank Zeeb

The Elusive Presence of God
Remarks on the Impact of Samuel Terrien’s Biblical Theology on Godly Play
To inculturate Godly Play in a German-speaking context we need to reconsider the biblical and theological presuppositions according to several criteria: Both the settings and the conditions as to society and to church are different from those we find in the Unites States. Given these differences we may need to reformulate the Godly Play stories.
A main issue in the current exegetical discussion in Germany is the relation of the “Endtext” (the biblical text as we have received it) to different stages of textual development. A second point is the treatment of the passages that deal with Israel and early Judaism on the background of German history and the now emerging dialogue between Christians and Jews (perhaps to include Muslims in the near future and thereby shedding light on Christian existence in a world of religious pluralism).
Godly Play text passages that quote biblical references verbatim or refer to scripture in quasi quotation,may need to be examined whether they are open enough for the later development of the children into mature adults at which stage need to integrate historical and scientific questions into their personal faith.
Godly Play, as developed by Jerome Berryman, is fundamentally based on the masterpiece of Biblical Theology by Samuel Terrien: The Elusive Presence of God (1978). This approach is now more than thirty years old; its historical and textual premises have been seriously questioned in recent years, in Germany even more so than in the United States. The selection of the core presentation and the scope of these lessons are highly influenced by Terrien’s sketch of biblical and religious history. Examples are provided from the “Ark and Tent” and “Exile and Return” lessons.
Concluding remarks on possible consequences for further development of Godly Play in German-speaking areas include the theological characterization of God's presence, selection and addition of stories, the basics of biblical hermeneutics to be shared with the children and the relationship of cognitive learning versus learning through symbols and rituals in different stages of psychological development. A last point is the way in which Judaism should be treated in Godly Play.

Teilen:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Fortbildungen

Kennenlerntage

Kennenlerntage

Auf Kennenlerntagen erleben Sie zwei Geschichten. Sie lernen in einer konzeptionellen Einführung Godly Play / Gott im Spiel anfänglich kennen und diskutieren Ihre Eindrücke kritisch.

Weiterlesen
erzaehlkurs

Erzählkurse

Erzählkurse bieten einen intensive, viertägige Verschränkung von Theorie und Praxis und führen zur Zertifizierung als Godly Play / Gott im Spiel-ErzählerIn.

Weiterlesen
Aufbaukurs

Aufbaukurse

In Aufbaukursen erweitern zertifizierte ErzählerInnen ihre Kompetenzen, Godly Play / Gott im Spiel-Prozesse zu leiten, mit unterschiedlichen thematischen Akzenten.

Weiterlesen
sonstige seminare

Sonstige Seminare

Unter Sonstige Seminare sind gelegentliche Workshops zum Herstellen eigener Materialien, Übungen zum Leiten der Spiel- und Kreativphase, regionaler Erfahrungsaustausch u.v.m. aufgelistet.

Weiterlesen

Unsere nächsten Kennenlerntage und Erzählkurse

Unsere nächsten Aufbaukurse und sonstige Seminare

Nachrichten

Gott im Spiel auf der Buchmesse Leipzig 2018

Die drei neuen Gott im Spiel-Bücher wurden  auf der Buchmesse in Leipzig präsentiert.

Weiterlesen

Godly Play in Europa und in der Forschung

Ein neu erschienenes Buch stellt Godly Play / Gott im Spiel im Spiegel von 17 europäischen Ländern und verschiedenster Forschungsprojekte dar. Die Idee zu diesem Buch entstand auf einer Forschungskonsultation vor Beginn der V. Europäischen Godly Play Konferenz in Riga 2016.

Weiterlesen

„GOTT IM SPIEL“-Bücher jetzt erschienen

Das Warten hat ein Ende! Die drei GOTT IM SPIEL-Bücher sind nun endlich erschienen:
- "Handbuch für die Praxis"
- „Vertiefungsgeschichten zum Alten Testament“
- „Jesusgeschichten“

Weiterlesen

Über uns

Verein

Trägerstruktur

Ein Verein organisiert die Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von Godly Play / Gott im Spiel im deutschsprachigen Raum.

Weiterlesen
 
2013 02 09 Fortbildnertreffen Gruppenbild klein

FortbildnerInnen

Kontaktmöglichkeiten zu zertifizierten Godly Play / Gott im Spiel-FortbildnerInnen in Deutschland.

Weiterlesen
 
Regionalgruppen

Regionalgruppen

Möglichkeiten für Kontakte und Erfahrungsaustausch in Ihrer Nähe (Landkarte, Adressen etc).

Weiterlesen
 
Partnerseiten

Partnerseiten

Links zu Godly Play-Netzwerken anderer Länder in Europa und weltweit sowie zu regionalen Kooperationspartnern.

Weiterlesen