Liebe Freunde von Godly Play,

über diese Website können Sie mit anderen Interessierten in Austausch treten, indem Sie das FORUM benutzen. Dort können Sie in verschiedene Rubriken thematische Anfragen stellen, die eventuell mehrere Antworten/Beiträge oder eine Diskussion in Gang setzen.

Für Forumsbeiträge

Das Lesen von Forumsbeiträgen ist allen Besuchern dieser Website möglich. Vor dem Schreiben eigener Beiträge müssen Sie sich „anmelden“; vor dem erstmaligen Schreiben müssen Sie sich „registrieren“. Merken Sie sich den Benutzernamen und das Passwort, das Sie vergeben. Später genügt es, wenn Sie die Daten unter „Anmelden“ eingeben. Wenn Sie bisher bereits im FORUM registriert waren, brauchen Sie nur über „Anmelden“ Ihren selbst gewählten Benutzernamen und das Passwort einzugeben.
Dann können Sie im Forum entweder eines der vorhandenen „Foren“ oder die zugehörigen „Unterforen“ und „Themen“ nutzen, um Ihren Beitrag einzufügen, oder ein „Neues Thema“ anlegen.
Wenn Sie vor dem „Abschicken“ ein Häkchen bei „Abonnieren“ setzen, werden Sie per e-mail benachrichtigt, sobald jemand etwas zum jeweiligen Thema eingetragen hat.
Und nun hoffen wir, dass Sie durch den Austausch mit anderen Godly Play-Interessierten hilfreiche Anregungen bekommen – ein FORUM lebt von Beteiligung!

Freiarbeit und Vielfalt an wechselnden Orten

Freiarbeit und Vielfalt an wechselnden Orten

Liebe Geschichtenerzähler,
ich arbeite mit Godlyplay an wechselnden Orten, die gerade mal Bastelmaterial bzw. Malmaterial aufweisen. Welche Angebote kann ich zusätzlich für die Freiarbeit schaffen? Ich hatte bereits probiert das die Kinder die Gesch bspw. in Form eines Schauspiels weitererzählen können. Welche Methoden lohnt es sich noch über das Malen und Basteln u. Geschichten erzählen anzubieten. Dies ist wichtig da mir kein Godlyplay-raum zur Verfügung steht.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Freiarbeit und Vielfalt an wechselnden Orten

Hallo,
ich arbeite schon über 5 Jahre in verschiedenen Gruppen an verschiedenen Orten mit Godly Play. Ich glaube es kommt gar nicht so sehr auf die Menge an Kreativ-Möglichkeiten an, sondern vor allem auf die Freiheit - das zu malen, kneten, basteln, spielen,... was den Kindern oder ERwachsenen gerade am Herzen liegt und eben dabei keine konkrete Vorgabe zu machen, ob dies zur Geschichte sein muss oder wie das aussehen könnte etc.
Ich nehme auch aus Zeitgründen (45' oder 60'-Einheiten) oft nur eine Sache mit: Papier und Farben/div.Stiften, Knete, Naturmaterialien, Wolle, Bausteine oder sonstiges... Schauspielern machen manche Kinder auch gern, andere weniger, da kann man ja dann verschiedene Gruppen bilden und noch etwas anderes für die Kreativzeit anbieten.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Freiarbeit und Vielfalt an wechselnden Orten

Ich würde die Antwort weniger davon abhängig machen, welche Raumbedingungen ich habe, sondern eher davon, was die Kinder brauchen. Wenn einzelne Kinder von dieser Freiheit überfordert sein sollten, dann brauchen sie konkretere Angebote, evtl. auch eine Gruppenarbeit. Die sollte aber auf keinen Fall verpflichtend sein und auch in der Regel mit den aktuellen Geschichten nichts zu tun haben, um diese "response-time" nicht zu instrumentalisieren.
In einer Kommuniongruppe habe ich einmal, als die Star-Wars Sammelkarten gerade mal aktuell waren, "Holy Stars" Karten selbst gemacht, moderne Heiligenbildchen so zu sagen. Die Kinder haben dabei selbst den Heiligkeitswert bestimmt und überlegt, warum ein Heiliger denn "heiliger" ist als ein anderer. Interessante Gespräche waren das.

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.

Re: Freiarbeit und Vielfalt an wechselnden Orten

Hallo, leiben Dank für die beiden Beiträge. Hat mir nochmal die Augen geöffnet. kunena/exclamation

Anonyme Beiträge sind nicht gestattet. Bitte einloggen oder registrieren.
There are 0 guests and 0 other users also viewing this topic